Tankstelle für Paare

 

Der Partnerschaft neuen Treibstoff geben

 

 

Start einer neuen Paargruppe

2019

Leitung

Christiane Uffmann &

Ernst Hörnemann

 

 

Für wen ist diese Gruppe geeignet?

Du bist richtig in dieser Gruppe, wenn dich folgende Fragen bewegen:

Wie kann es gelingen, den eigenen Lebensweg mit einem anderen Menschen dauerhaft zu verbinden und sich selbst dabei treu zu bleiben? 

Wie kann das nährende Feld von Sexualität und Erotik in einer langfristigen Partnerschaft erhalten bleiben? 

Wie kann ich meine Wünsche wahrnehmen und äußern und mich, wenn nötig, von den Bedürfnissen meines Gegenübers abgrenzen?

Wie kann das Kunststück gelingen, weibliches und männliches Denken, Fühlen und Wollen im Alltag konstruktiv zu verknüpfen? 

Das Seminar ist keine Paartherapie und setzt daher voraus, dass jede/r die Verantwortung für seine/ihre Prozesse übernimmt.

 

Mit unserem Wagen fahren wir zur Tankstelle, wenn er Treibstoff braucht und zur Werkstatt, wenn es irgendwo klappert oder klemmt. Was tun wir für unsere Partnerschaft?

Das bietet euch die Tankstelle für Paare

Tools aus unserer Werkzeugkiste versetzen euch in die Lage, Ressourcen und innere Kräfte zu nutzten, um euren ganz individuellen Weg in der Partnerschaft zu gestalten. 

Dazu bieten wir einen geschützten Raum mit besonderer Atmosphäre an.

Unterstützende Übungen, Rituale und der Austausch mit anderen Paaren helfen, vielfältige Impulse für die Gestaltung des Liebesalltags und der Sexualität zu finden. Durch das wachsende gegenseitige Verständnis öffnet sich der Raum für die Liebe neu.

Dieses Training ist weniger an Problemen als an ungenutzten Potentialen orientiert.

 

Folgende Themen werden wir erforschen: 

  • Bedürfnisse äußern & sich abgrenzen
  • Individualität in der Paarbeziehung
  • Polarität in der Sexualität (Ying/Yang -- weiblich/männlich)
  • Stimmungskiller Alltag 
  • Krisenmanagement im Paar
  • Flirten und Eifersucht

Mit diesen Elementen unterstützen wir den Prozess:

  • Begegnungsübungen
  • Bewegung / freier Tanz
  • Achtsame Berührung/ Massage im Paar
  • Dialog mit „Herzsprechen“
  • Aktive und stille Meditationen
  • Frauen- und Männergruppe
  • Austausch mit anderen Paaren
  • Das Zusammensein in der ganzen Gruppe im Wechsel mit Gesprächen in Kleingruppen, Paarbegegnungen und individuellen Übungen.

Was uns antreibt: Wir sind uns mitten in unseren jeweiligen Lebenskrisen begegnet und seit über 10 Jahren gemeinsam auf dem Weg des Erforschens, wie wir als Paar zusammen und glücklich leben können. Diese Erfahrungen möchten wir weitergeben. Stationen unseres Weges: 

  • körperorientierte, tiefen -psychologische Selbsterfahrung, 
  • Jahrestraining, Paartrainings, pp. in der Schule des Seins, Freiburg
  • Slowsex nach Diana Richardson
  • Männerarbeit ManKindProjekt Bochum und MannSein Dortmund
  • Frauen- und Frauentempelarbeit 
  • unsere selbstgestaltete Hochzeit
  • eine zehnmonatige Reise zu zweit durch Europa und Südamerika. 

Tankstelle für Paare

Der Partnerschaft neuen Treibstoff geben